Kinderhaus
„Es wird kein Heim, wo keine Liebe wohnt.“ Dendemann

Aufgenommen werden Kinder ab vier Jahren , die in ihrer Lebenssituation so sehr belastet sind, dass eine Betreuung, Erziehung und Förderung außerhalb der Familie in einer Einrichtung über Tag und Nacht notwendig ist.

Kinder und Jugendliche mit folgenden Indikationen finden im Dörphofer Speicher Aufnahme

  • Störungen und Probleme im Bezugs- und Familiensystem
  • Tod eines oder beider Elternteile
  • Sozialisationsdefizite, Rückzug aus sozialen Kontakten
  • Emotionale Störungen
  • Traumata
  • Psychosoziale Störungen
  • Bindungsstörungen
  • Entwicklungs- und Lernstörungen unterschiedlicher Genese
  • Intellektuelle Minderbegabung und Lernbehinderung
  • Junge Menschen mit leichtgradiger körperlicher Behinderung, Erdgeschoss rollstuhlgerecht ausgebaut
  • Geschlechtsidentitäts„störungen“

Ausschließende Kriterien sind fortgesetzter Alkohol- und Drogenkonsum.

Unsere Gruppe lebt von den Unterschieden und der Vielfalt bzgl. des Geschlechts, des Alters, der Besonderheiten, Begabungen und Behinderungen. 

Aus dem Grund prüfen wir vor eine Aufnahme möglichst genau, ob das jeweilige Kind zur Gruppe und die Gruppe zum jeweiligen Kind passt.